Chamrousse, Frankreich

Heute gibt es zum ersten Mal einen Beitrag außerhalb der Wöchentlichen Posts! Wie letzte Woche und auch in meinem letzten Post erwähnt war ich vom 05. – 12.03 mit meiner Freundin und zwei weiteren Freunden in Chamrousse, ein kleines Örtchen/ Feriendorf in Frankreich. Los ging es am Samstag um 7 Uhr morgens in Mögglingen. Von hier aus warteten ca 8h Fahrt auf uns, während der wir einmal quer durch die Schweiz fuhren und illegaler weise – da wir für 15 min keine Vignette kaufen wollten – durch Österreich.

Sarah und ich hatten hierbei den gemütlichen Platz mit Panoramadach auf der Rückbank gebucht 😛

bearbeitet-2720 (links Jakob, rechts Maren)

Gebucht haben wir dort ein kleines Apartment mit Küche, Bad und Balkon zur Selbstversorgung für vier Personen, wobei es dann doch eher für 2 Personen ausgelegt war und die anderen beiden auf einer Klappcouch mit super dünner Matratze schlafen mussten – im Großen und Ganzen aber völlig ausreichend für eine Woche.

Hier mal ein kleiner Einblick ins Apartment:

Das Skigebiet ist meines Erachtens ziemlich cool, nicht das größte aber auch nicht klein und man kann viele verschiedene Pisten fahren und dabei kombinieren, so wird es einem nie langweilig. Außerdem gibt es einen Berg der recht flach abfällt und einen, der etwas steiler ist und auch eine Olympia-Abfahrt beinhaltet. Für mich vor allem schön, waren die vielen kleinen Waldteile, die immer zwischen den Pisten waren. Hat zwei Vorteile: sieht gut aus und macht richtig Laune beim Slalom fahren im Tiefschnee.

Das Wetter war über die ganze Woche echt spitze – am Abend und nachts hat es eigetnlich immer mindestens 10cm Neuschnee gegeben und tagsüber gab es dann Sonnenschein oder auch mal Wolken.

Hier findet ihr einige Eindrücke vom Skigebiet und der umliegenden Natur:

 

Falls ihr selbst mal hin wollt hier einige Fakten und Tipps:

Buchen könnte ihr das ganze bei SnowTrex  – sind super nett dort vor Ort, sprechen deutsch und helfen einem echt weiter (z.B. wenn wie bei uns, die Toilettenspülung kaputt geht).

 

Zum  Skigebiet selbst:

    • 1400 – 2250m hoch
    • 23 Lifte, 46 Pisten und viele Off-Pisten Teile
    • mehrere Snow- und Funparks mit allem was das Herz begehrt
    • Restaurants, Cafés und Bars sind zu Fuß im ganzen „Ferienort“ erreichbar
    • kleiner Wellnessbereich mit Pool, Whirlpool und Sauna
    • kleiner Einkaufsmarkt vorhanden, für einen Großeinkauf aber zu teuern (dafür lieber die 40min ins Tal fahren und beim großen Supermarkt einkaufen, der hat auch alles)
    • vielseitiges Freizeitangebot mit Schneemobil fahren, Schneeschuhwanderung und vielem mehr ist auch vorhanden
    • WLAN ist nur im Café verfügbar – mobiler Empfang ist auch eher eine Sache des Zufalls

Zur Unterkunft :

  • Allgemeines:
    • normale Kleidung
    • Ski-/Snowboardkleidung + Gear
    • Bettwäsche (Bezüge & Spannbettlaken)
    • Alles an Dusch- und Badzeug, was ihr sonst auch so braucht
    • Feste Schuhe
    • Essen für den ersten Tag oder die ersten Zwei
  • unbedingt mitnehmen solltet ihr außerdem:
    • Toilettenpapier
    • Küchenrolle
    • Schwamm + Spülmittel
    • Küchenhandtücher
    • Handtücher
    • Badezeug (keine weiten Surf-Shorts, die sind im Pool verboten!)
    • Backofen ist leider nicht mit dabei, kann aber für etwas Geld dazugebucht werden (nur so ein kleines Ding)!
  • optional aber meiner Meinung nach Sinnvoll:
    • eigene Decken und evtl. Kopfkissen (die dortigen sind etwas klein und dünn)
    • 1-2 scharfe Messer
    • Boxen (für etwas Musik)
    • Wasserkocher

Meiner Meinung nach auf jeden Fall seinen Preis wert, wir hatten super viel Spaß und fanden es sehr schön dort!

Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt, zögert nicht und hinterlasst einfach einen Kommentar.

Liebe Grüße

Advertisements

2 Gedanken zu “Chamrousse, Frankreich

    1. Hey, vielen vielen Dank! Freut mich sehr, dass sie dir gefallen 😉 Mach weiter so mit deinen Bildern – man merkt du hast ein Auge für die kleinen Details um dich rum! Falls du Fragen hast, halte dich nicht zurück 😉
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s